Dessous

Wenn Sie etwas mehr über Dessous erfahren möchten, dann sind Sie hier goldrichtig.Die Damenunterhose ist erst seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Davor trugen Damen lediglich Hemden, Strümpfe und Unterröcke. Lange war die Unterwäsche aus schwerem Leinen und Baumwolle. Erst im 20. Jahrhundert änderte sich das. Als Dessous wurde im letzten Jahrhundert die eher etwas anrüchige Spitzenunterwäsche von Damen bezeichnet, auch unter dem Begriff Reizwäsche bekannt.

Heute beschreibt der Begriff Dessous lediglich feine, zarte und elegante Damenunterwäsche aus Spitze, Tüll und Borten.  Zu den Dessous zählen nicht nur Spitzen-BHs mit normalen oder Außenträgern, Slips, Rioslips, Taillenslips, Tangas, Strings, Hüftstrings und Luxus- oder G-Strings, sondern auch zarte Panties und Korseletts. Dessous gehören heute zur Garderobe einer gepflegten Dame jeden Alters. Und es ist längst nicht mehr anrüchig, wenn junge Mädchen Strings und Spitzen-BHs tragen.

Nach den langen Jahren des Kampfes um Gleichberechtigung, die insbesondere in den 1970er und 1980er Jahren auch in der Kleidung demonstriert wurde, ist es heute endlich wieder erlaubt, Frau zu sein. Dazu gehören auch die Betonung weiblicher Formen und die Herausstellung femininer Reize. Dessous verbinden Beides. Sie können trotz Spitze und Transparenz heute gleichzeitig sportlich, elegant und modisch-farbig sein. Moderne Materialien mit Elasthan erlauben zarte Verhüllung, Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit zur gleichen Zeit. Kein Wunder, dass kaum ein Markt im Bereich Bekleidungsindustrie in den letzten Jahren so stark gewachsen ist wie der für Dessous.

 

Für jede Vorliebe, jede Figur und jeden Anlass gibt es die passenden Dessous. Bequemlichkeit und Eleganz lassen sich vortrefflich kombinieren, ohne dass es Feinripp sein muss. Zu einem gepflegten, modischen Äußeren gehört ein ebenso bewusst ausgewähltes Untendrunter. Die Dessous müssen heute nicht mehr schamhaft verborgen werden. Sie sind ebenso attraktiv wie die Oberbekleidung und dürfen durchaus auch einmal hervorblitzen. Unter einer zarten, leicht transparenten Bluse trägt man heute einen eleganten, oft farbigen, Spitzen-BH, der bewusst gezeigt wird. Dessous sind einfach ein ganz normales modisches Spielmittel und Accessoire geworden. Nichts haben sie mehr mit den zweifelhaften Dessous der vergangenen Jahrhunderte gemein.

ähnliche Beiträge
chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 1146
Table 'db1152732-1.hod_config' doesn't exist
Script stopped.